DOK am Dienstag, 02. Juli um 19.30 Uhr: „Der gewöhnliche Faschismus“

in Kooperation mit dem Pole Poppenspäler Förderkreis

Regie: Michail Romm,  UdSSR 1965, 128 Min.

Ein Klassiker des Dokumentarfilms.

Vormittagsvorführung für Schulklassen ab 10. Klasse möglich!

Michail Romm sichtete für seine essayistische Dokumentation weitgehend unbekanntes Bild- und Filmmaterial. Dabei galt sein Interesse vor allem den massen- psychologischen Ursachen und Erscheinungsformen der deutschen Spielart des Faschismus: Mit analytischem Blick, aber auch mit Witz und Ironie versucht Romm dem Kollektivphänomen des nationalsozialistischen Zivilisationsbruchs auf die Spur zu kommen. Entstanden ist dabei eine facettenreiche Studie, die besonders die alltäglichen Aspekte der Gewaltherrschaft aufzeigt und mit seinem humanistisch geprägten, unaufdringlichen Kommentar die Zuschauenden zum Mitdenken und -fühlen auffordert.

Kommentare deaktiviert für DOK am Dienstag, 02. Juli um 19.30 Uhr: „Der gewöhnliche Faschismus“

Filed under Allgemein

Comments are closed.