Und am 14.11. um 19.30h: In der Hitze der Nacht

dans_la_chaleur_de_la_nuit8

Norman Jewison
In der Hitze der Nacht
USA 1967, 109 Min.

Als in der Kleinstadt Sparta im Bundesstaat  Mississippi der reiche Investor Colbert ermordet aufgefunden wird, glaubt der Polizeichef Gillespie (Rod Steiger) schnell, den Schuldigen gefunden zu haben. Schon kurz nach dem Mord nimmt Officer Wood den Schwarzen Virgil Tibbs (Sidney Poitier), der auf der Durchreise ist und lediglich auf seinen Anschlusszug wartet, am Bahnhof fest. Ohne ihn zu befragen und ohne jeden Hinweis auf einen Verdacht wird Tibbs allein wegen seiner Hautfarbe auf die Polizeiwache gebracht und dem Polizeichef als Täter präsentiert. Als sich herausstellt, dass Tibbs Mitarbeiter der Mordkommission Philadelphias ist und sein Chef am Telefon anregt, den Ermittlern vor Ort unter die Arme zu greifen, kommt es zu einer Zusammenarbeit zwischen ihm und dem Chef der örtlichen Polizei. Die ist jedoch geprägt von Vorbehalten und  gegenseitigem Misstrauen. Polizeichef Gillespie kann seine rassistische Grundhaltung meist nicht verbergen und fällt bei jedem Streit mit Tibbs in sein gewohntes Handlungsmuster gegenüber Schwarzen zurück. Und doch lernt er im Verlauf der Ermittlung immer mehr Tibbs’ Arbeit zu schätzen und seine Qualitäten zu respektieren.
Der Film war 1968 für sieben Oscars nominiert und gewann ihn in fünf Kategorien: in den Kategorien Bester Film, Bester Hauptdarsteller (Rod Steiger), Bester Schnitt, Bester Ton und Bestes Drehbuch.

Kommentare deaktiviert

Filed under Allgemein

Comments are closed.