Wir über uns

Liebe Filmfreundinnen und Filmfreunde,

mit einem Klassiker allererster Güte auf dem Cover des ersten Programmhefts kündigte der – ein gutes halbes Jahr vorher gegründete – Filmklub Husum seinen Anspruch an Qualität und Vielfalt der Filme an. Vor fünf Jahren am 9. September 2014 startete das Gründungsteam mit dem Film „Blau ist eine warme Farbe” und sorgte damit gleich für kontroversen Gesprächsstoff. Heute halten Sie das nunmehr zwölfte Programmheft in den Händen – die Auswahl der Filme ist noch immer mit der gleichen Sorgfalt zusammengestellt wie bei der Premiere.

Der damalige Vorsatz, eine bunte Mischung aus zeitgenössischen Spielfilmen – „Jenseits des Mainstreams” – sowie verborgene Schätze der Filmkunst, interessante Filme verschiedenster Länder und Kulturen und kritische Dokumentationen zu Gegenwartsthemen zu präsentieren, spiegelt sich auch im aktuellen Programmheft wider.

Besondere Gäste. In den letzten fünf Jahren konnten einige interessante Gäste eingeladen werden, sich dem Publikum vorzustellen und unmittelbar zu ihren Filmen Stellung zu nehmen. Eine sehr beeindruckende Begegnungen war sicher die mit der Journalistin Düzen Tekkal, die mit ihrem Film „Havar” half, einen Genozid an den Jesiden in Syrien durch den IS zu stoppen – heute gehört sie zum Beraterstab der Bundesregierung.

Kino ist ein Kulturort und so ist es selbstverständlich gewesen, dass sich der Filmklub an der Husumer Kulturnacht beteiligt – zunächst mit Kultfilmen, mittlerweile mit einer Kurzfilmschleife, die sich beim Publikum bewährt hat.

Vielfältige Kooperationen. Manche der aufwändigeren Veranstaltungen hätten nicht ohne die Zusammenarbeit mit örtlichen Einrichtungen, Vereinen und Interessensverbänden stattfinden können. Daraus hat sich eine freudvolle und abwechslungsreiche Tradition entwickelt – mit gegenseitigem Nutzen.

Wichtige Unterstützung erhält der Verein durch die Husumer Volksbank und durch die Redaktion der Husumer Nachrichten – wir bedanken uns dafür.

Die Zahl der Mitglieder ist in den fünf Jahren allmählich, aber stetig gewachsen und stärkt natürlich die Arbeit des Vorstands. Auch dafür ein herzliches Dankeschön.

Doch was wäre Kino ohne Publikum – ohne Sie? Gerne sagen wir DANKE für Ihre Treue!

 

Vorstand
1. Vorsitzende: Angela Reinhard
2. Vorsitzender: Uli Heid
Kasse: Ingrid Hannemann
Protokoll: Angelika Zöllmer-Daniel
Beisitz: Verena Mesch, Stephan Hartung